frauen* in bunt
Termine

Köln - Mittwoch, 15.11.2017 - 17:30 Uhr

ONE BILLION RISING 2018
Vorbereitung: Wir brauchen dringend Verstärkung!!!
Bitte kurz anmelden
(0221-562035 oder mailbox@notruf-koeln.de),
damit wir wissen, mit wie vielen wir rechnen können

Notruf Köln e.V., Herwarthstr. 10, 50672 Köln


Köln-Leverkusen - Dienstag, 21.11.2017 - 19:00 Uhr

Filmvorführung: UNTER ALLER AUGEN

Die Regisseurin Claudia Schmid ist zu Gast und stellt ihren Film vor.
Asien, Afrika, Europa, in Benin, in Bangladesch, in der DR Kongo, aber auch mitten in Deutschland: Gewalt an Frauen ist allgegenwärtig. Claudia Schmid porträtiert in ihrem Dokumentarfilm die Lebenswelt von Frauen, die schlimmster Gewalt ausgesetzt waren und sich freigekämpft haben.
Filmplakat

Kommunales Kino (Am Büchelter Hof 9, Forum-Filmstudio, 51373 Leverkusen)
21.11.2017 um 19Uhr
Eintritt: 5€

Am gleichen Tag findet anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen ein Demonstrationsmarsch statt. Der Weg führt vom Kinopolis durch die Innenstadt zum Filmforum, so dass wir nach einem kleinem Snack gemeinsam den Film schauen können. Aufstellung ab 16.30 Uhr am Kinopolis.
Aktionsplakat


Köln - Freitag, 24.11.2017 - 13:00 - 18:00 Uhr

INTERNATIONALER TAG GEGEN GEWALT AN FRAUEN

>>Wir sind gegen Gewalt-tätig. Lasst uns darüber sprechen!<<.
Der AK Gegen Gewalt an Frauen präsentiert im Domforum Filme, Musik (mit Haleb Colonia) und Infostände.
Es gibt viel Gelegenheit, sich über die Arbeit der beteiligten Institutionen zu informieren und mit den Mitarbeiterinnen zu sprechen.
Alle Informationen zum AK unter: www.stadt-koeln.de/arbeitskreis-gegen-gewalt.


Köln - Samstag, 25.11. 2017 - 18:00 Uhr

Protestmarsch
>>Wir fordern die Nacht zurück!<<

organisiert von LILA IN KÖLN – Bündnis autonomer Frauenprojekte gegen Gewalt an Frauen und Mädchen;
Start um 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz, weitere Kundgebungen an der Breite Straße und auf dem Friesenplatz.
Mit Musik und Redebeiträgen. Frauen* und Mädchen* ziehen laut und bunt durch die Straßen und fordern das Recht, sich in ihrer Stadt am Tag und in der Nacht frei bewegen zu können, ohne Angst haben zu müssen,
sexuell belästigt oder vergewaltigt zu werden! Im Anschluss Frauen*SoliParty zugunsten der Autonomen Kölner Frauenhäuser.
Ausführliche Informationen auf: www.lila-in-koeln.de


Köln - Montag, 04.12. 2017 - 19:00 Uhr

Feministischer Salon

Wenn Worte und Bilder im Netz als Waffe dienen: Cyberstalking, Hate Speech oder Doxing. Besonders häufig sind Frauen betroffen. Rassistische, sexistische, antifeministische, homo- und transphobe Kommentare und Beleidigungen zerstören die Vision von einem virtuellen Ort der Gleichberechtigung. Die Referentin Nicole Najemnik (NRW Fortschrittskolleg Online-Partizipation) forscht zu möglichen Einflussfaktoren auf die politische Online-Partizipation von Frauen und zu digitaler Gewalt gegen Frauen. Gemeinsam wollen wir uns einer Unterscheidung der Formen von digitaler Gewalt annähern. Darüber hinaus wollen wir diskutieren wie jede/r aktiv werden kann und wie möglicher Schutz aussehen kann. Wir freuen uns auf neue und alte Thesen, unbekannte Blickwinkel und viele neue Gesichter!

Im Anschluss gibt es Sekt, Selters und Kölsch.

Ort: Frauenberatungszentrum Köln e.V.
Friesenplatz, 9
50672 Köln

Kontakt: fbz-koeln@netcologne.de