frauen* in bunt
Termine

Kön - Samstag, 6. Oktober 2018.....17:30

barcamp

Vernetzung, Vielfalt und Feminismus. Ein Barcamp ist eine Debattenplattform für alle Fragen, die junge (und auch ältere) Frauen* und Männer* heute bewegen: Wie sieht feministische Politik für alle aus? Wofür kämpfen wir? Wie kann ich mich für Geschlechtergerechtigkeit engagieren? Wie profitieren wir alle davon? Und wie kann ich all das mit meinem Job, meiner Familie und meiner Freizeit vereinbaren? Wer sind unsere weiblichen* und männlichen* Vorbilder? Und natürlich alle Fragen, die Euch umtreiben!
Anmeldung unter: anmeldung.lbnrw@f
barcampgender

Ort: Forum VHS am Neumarkt, Cäcilienstraße 29 – 33 • Köln


Köln - Montag, 8. Oktober 2018....19:00

Feministischer Salon - Religion und Feminismus-ein Widerspruch in sich?

Islamischer Feminismus-In den Medien ein kontrovers diskutiertes Thema. Was verbirgt sich hinter dieser Selbstbezeichnung und wieso erscheint sie überhaupt nötig? Wir wollen den Blick öffnen und uns mit dem generellen Verhältnis von Religion und Feminismus auseinandersetzen. Wie vertreten gläubige Frauen innerhalb ihrer Religionsgemeinschaft feministische Haltungen und wie werden sie mit ihrem Glauben innerhalb der feministischen Szene wahrgenommen? Im kommenden Salon laden wir dazu ein genau das mit den Referentinnen Rabeya Müller (Bildungsreferentin des Zentrums für islamische Frauenforschung und Frauenförderung und Imamin der Muslimischen Gemeinde Rheinland) und Dorothee Schaper (Pfarrerin und Frauenbeauftragte des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region) zu diskutieren. Wir freuen uns auf neue und alte Thesen, unbekannte Blickwinkel und auf Euch!
Im Anschluss gibt es Sekt, Selters und Kölsch.

Ort: Frauenberatungszentrum Köln e.V., Friesenplatz 9, 50672 Köln


Berlin - Samstag, 13. Oktober 2018.....13:00

#unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung – Für eine offene und freie Gesellschaft!

Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt.

... weiterlesen auf https://www.unteilbar.org/